Radio-Quer
Information
Programm
Radio Quer 2001
 - Open Ohr
 
Radio Quer 2000
Radio Quer ´99
Quer TV
Rechtsform
Downloads
Links & Impressum

Mitarbeit
Kontakt
Home




APNI MEDIA






Radio-Quer

Radio Quer 2001 - Live auf dem Open Ohr Festival

Radio Quer auf dem Open Ohr Festival 2001:

Unsere Kooperation mit Radio Rüsselsheim, Teil 2

Vom Freitag den 1. Juni bis zum Montag den 4. Juni waren wir wieder in der Zitadelle auf dem Open Ohr Festival. Als am Montag pünktlich ab 6 Uhr die beiden UKW-Frequenzen 90,9 und 92,5 MHz zur Verfügung standen, gingen Radio Rüsselsheim und Radio Quer in der von der Minipressenmesse bereits bewährten Zusammenarbeit auf Sendung und blieben es durchgehend bis um 18:15 Uhr abends.

Aufgrund der nur eintägigen Sendedauer war unser Programmplan dicht gedrängt und - für Radio Quer völlig untypisch - minutengenau zusammengestellt. Mit viel gutem Willen funktionierte das auch, allerdings werden uns in jedem Falle bemühen, künftig auch bei Kooperationen wie dieser für mehr Luft und für die bei uns liebgewonnenen Freiheiten für Spontanes im Sendeplan zu achten. Nachträglich nochmals ein dickes Entschuldigung an alle, für die der Platz nicht mehr reichte.

Programm Open Ohr

Mitwirkende bzw. Verantwortlich: RQ = Radio Quer, RR = Radio Rüsselsheim

6:00 bis 9:25 Uhr: Hallo Wach (RR + RQ)
Fast dreieinhalb Stunden lang eine Sendung aus zwei Studios! Das müssen andere uns erstmal nachmachen. Rüsselsheim und Mainz arbeiteten einfach hervorragend miteinander.

9:25 bis 9:35 Uhr: Radio Quer Aktuell (RQ)
Wiedermal war die Zeit für die vielen Neuigkeiten einfach zu kurz, weshalb die Sprechgeschwindigkeit vom Sven die Konzentrationsfähigkeit der Hörer und Hörerinnen in bekannter Weise herausforderte.

9:35 bis 10:05 Uhr: Garageland mit Norbert Sonderfeld (RR)
Garagenpop der 60er. Einfach gut.

10:05 bis 10:30 Uhr: Nachsitzen (RR)
Schülersendung u.a. mit Thorben Geyer. Noch ein paar Schüler mehr und wir hätten ein Schild an die Tür des Hanomag hängen müssen, in dem wir auch diesmal unser Studio unter dem Baum mitten auf der Wiese hatten: "Wegen Überfüllung geschlossen".

10:30 bis 10:55 Uhr: Rhythm & Beatz (RR)
Man stelle einen Biertisch neben unseren Hanomag, darauf kommen zwei 1210er und ein DJ-Mischpult, und dann lege man noch zwei ausreichend lange Kabel - eines für Strom hin und eines für Sound zurück - fertig ist die mobile Radio-Discothek. Nur daß bei digitalen Übertragungen wie der per ISDN von der Zitadelle ins Rüsselsheimer Studio immer eine gewisse Zeit-
verzögerung auftritt, das haben die beiden Jungs noch nicht gewußt. Bis sie mit dem Mixen ihrer Platten anfingen...

10:55 bis 11:05 Uhr: Radio Quer Aktuell (RQ)
Außerplanmäßig - da die hier eigentlich angesetzten röstfryschen Gedanken unerwartet ausfielen - eine extra Nachrichtensendung. Aufgrund der dadurch reichlich vorhandenen Zeit ausnahmsweise mal in ruhigerer Weise und sogar mit dem Festivalprogramm.

11:05 bis 11:55 Uhr: Radio Gohrilla I (RQ)
Radioworkshop von Arbeit und Leben e.V.. Jugendliche versuchten sich zum allererstenmal an einer Magazinsendung und die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun.

11:55 bis 12:05 Uhr: Röstfrysche Gedanken "5 vor 12 Special" (RQ)
Spaßige Stimmen und Stimmungssammlung vom Festivalgelände.

12:05 bis 12:30 Uhr: Smashing Sixties mit Nero & Lucelle (RR)
Genau das, was der Titel versprach.

12:30 bis 12:55 Uhr: Radio Gohrilla II (RQ)
Nochmal die Workshop-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen von Arbeit und Leben e.V.. Und siehe (bzw. höre) da, die Mühe der Betreuer zeigte tatsächlich deutliche Erfolge.

12:55 bis 13:05 Uhr: Röstfrysche Gedanken mit HYQeO und Sara (RQ)
Spaßige Stimmen und Stimmungssammlung vom Festivalgelände.

13:05 bis 14:00 Uhr: Vintage Soul mit Soulbrother Barry (RR)
Man sah es ihm einfach an, wie sehr er sich in dem Radio Quer-Studio in unserem guten alten Hanomag wohlfühlte. Und hören konnte man es auch.

14:00 bis 14:10 Uhr: Radio Quer Aktuell (RQ)
Siehe 9:25 Uhr...

14:10 bis 15:00 Uhr: Open Ohr All Stars (RQ)
Absolutes Highlight des Tages! Happening live "peace & love" mit HYQeO und Gästen: David Asher (Kingston/Jamaica), Horst (tribal roots), Dr. Treznok und OdendeeJ. Didgeridoo, Gedichte und mehr. Und während jeder andere sich über den zeitweise während der Sendung stattfindenden Soundcheck der Hauptbühne geärgert hätte, wurde hier selbiger kurzerhand mit in die Sendung eingebaut. Improvisation vom Allerfeinsten!

15:00 bis 16:30 Uhr: Live von der Hauptbühne: Cashma Hoody (RQ)
Live von der Hauptbühne des Open Ohr-Festivals, ungekürzt und frei von nervigen Unterbrechungen: Reggae in Bestform und mit reichlich Zugabe!

16:30 bis 17:00 Uhr: Der Häuptling und sein Stamm: Umbauspecial (RQ)
Christian (Indi Mag) an den CD-Playern und DJ Truth mit dem von ihm gewohnten gut und gerne 30 Jahre alten tragbaren Plattenspieler gemeinsam in einer Sendung. Wie die beiden das so gut hinbekommen haben, wissen wahrscheinlich nichtmal sie selber...

17:00 bis 18:15 Uhr: Live von der Hauptbühne: Hoerstuatz (RQ)
Live von der Hauptbühne des Open Ohr-Festivals, ungekürzt und frei von nervigen Unterbrechungen übertrugen wir die Jungs, die ihrem Namen alle Ehre machten.

Nach kurzen Danksagungen zum Schluß übernahm das Rüsselsheimer Studio perfekt nahtlos mit der nächsten Sendung.

 
     
  Zum Seitenanfang